Die „Logopädie“ hilft bei Sprachstörungen, der „Lernfuxx“ hilft bei Legasthenie

HELP-Zentrum für Logopädie und Lernförderung

Die „Logopädie“ hilft bei Sprachstörungen, der „Lernfuxx“ hilft bei Legasthenie

Sowohl Kinder als auch Erwachsene können unter Sprach-Sprech- und Schluckstörungen leiden. Seit vielen Jahren wird daher an Lernprojekten gearbeitet, bei denen Logopäden und Therapeuten mit den Betroffenen das richtige Sprechen, Lesen und Rechtschreiben erarbeiten können. Legasthenie ist eine Lese Rechtschreibschwäche bei Menschen, die auch Defizite in verschiedenen Wahrnehmungsbereichen haben können. Wichtig ist hierbei, dass dies so früh wie möglich im Leben erkannt wird, um dann geeignete Fördermaßnahmen wie den Lernfuxx ab der ersten Klasse (bis fünfte Klasse) einleiten zu können.

Seit 1992 behandelt das „HELP-Zentrum für Logopädie und Lernförderung“ von Christiane Lohmann erfolgreich Patienten aller Altersklassen bei Sprach-, Sprech-, Schluck- und Stimmstörungen. Bewährt hat sich dabei ein Programm, mit dem Therapeuten und Lerntrainer gute Erfahrungen gemacht haben:

das Lernfuxx-Trainingsprogramm.

Dies ist ein spezielles Training für Kinder mit Legasthenie und allgemeiner Lern-schwierigkeit. Der Ausgangspunkt: Neurowissenschaftler haben herausgefunden, dass Übungen zur motorischen Koordination dabei helfen, Gehirnzellen besser zu verknüpfen – und das erleichtert unter anderem auch das Lesen und Schreiben.

Das Lernfuxx-Training nutzt diese Erkenntnis und setzt Koordinationsübungen ganz gezielt ein. Deshalb lernt man beim Lernfuxx zum Beispiel Lesen auf einem Bein. Vor der Teilnahme an den Lernfuxx-Angeboten steht jedoch die Erstellung eines Lernprofils. In einem Einzeltermin wird ermittelt, ob ein Lern-Training überhaupt das Richtige für Ihr Kind ist oder ob sein Lernverhalten gesundheitliche Ursachen hat. Es werden unter anderem die basalen Fähigkeiten Sehen, Hören und Fühlen überprüft. Zu den Lernfuxx-Zielen gehören die Entwicklung der Fein- und Grobmotorik und die Schulung der Wahrnehmungen. Lernfuxx bietet keine Lösungen von der „Stange“, sondern nimmt sich viel Zeit, um für jedes Kind eine individuelle Lernstrategie zu entwickeln. Die beste Voraussetzung für das Einbringen persönlicher Stärken in dem Lernprozess ist deshalb das Lerntraining – einzeln oder in der Gruppe. Das Lernfuxx-Training ist die beste Vorbereitung für langfristigen Lernerfolg. Mit modernen Methoden und viel Spaß sorgen die Logopädinnen und Lerntrainerinnen um Christiane Lohmann dafür, dass sich Kinder und Eltern wieder gemeinsam über Lernerfolge freuen können. Das HELP-Zentrum für Logopädie und Lernförderung mit seinem Team an kompetenten Logopäden und Therapeuten gibt es in:

Düsseldorf-Heerdt

Heerdter Lohweg 212

(Ecke Viersener Straße)

40549 Düsseldorf

Telefon 0211 52809055

 

Meerbusch-Osterath

Meerbuscher Straße 62

40670 Meerbusch

02159 51762

www.help-lernzentrum.de

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>