Tiergestützte Therapie in der Logopädie

HELP-Zentrum für Logopädie und Lernförderung

Tiergestützte Therapie in der Logopädie

Neu im HELP Lernzentrum . . .
Isabelle Klas und Knut, der Co-Therapeut.

Unter tiergestützter Therapie versteht man alle Maßnahmen, bei denen durch den gezielten Einsatz eines Tieres positive Auswirkungen auf das Erleben und Verhalten von Menschen erzielt werden sollen.

Der Hund dient der Förderung des Selbstvertrauens, dem Aufbau des Selbstbewusstseins, der Steigerung des Selbstwertgefühls, der Konzentration, der Aufmerksamkeit, dem Vertrauensaufbau, der Motivation, der Verbesserung des Sozialverhaltens und der Entspannung.

Mehr zum Thema tiergestützte Therapie, für Sie unser Flyer zum Download